Fixierung

Definition
Nomen, Plural: Fixierungen
(biologische Technik) Die Verwendung eines Fixiermittels zur Konservierung von histologischen, zytologischen oder mikrobiologischen Proben
(Zoologie) Die Bestimmung der Art, sei es durch Bezeichnung oder durch Indikation
(Chemie) Der Vorgang, bei dem eine Substanz aus der Gas- oder Lösungsphase entfernt und lokalisiert wird, wie bei der Kohlendioxidfixierung; Die chemische Entfernung aller unentwickelten Salze der Filmemulsion, wobei nur das entwickelte Silber zurückbleibt, das ein dauerhaftes Bild bildet
(Augenheilkunde) Die Ausrichtung des Blicks, so dass das visuelle Bild des Objekts auf die Fovea centralis fällt
(Orthopädie) Der Akt des Haltens, (Psychiatrie) Der Stillstand der Entwicklung in einem bestimmten Stadium
(Psychologie) Eine enge und erdrückende Bindung an eine andere Person, z. B. an eine Kindheitsfigur wie die Mutter oder den Vater
Ergänzung
Wortherkunft: Altfranzösisch fixation
Verwandte(r) Begriff(e):

  • Abiotische Fixierung
  • Ammoniak-Fixierung
  • C3-Kohlenstoff-Fixierungsweg
  • C4-Kohlenstoff-Fixierungsweg
  • Kohlenstoff-Fixierung
  • Circumandibular Fixation
  • Komplement-Fixationstest
  • Kraniofaziale Fixation
  • Exzentrische Fixation
  • Elastische Bandfixation
  • Fixationsfeld
  • Fixationsdisparität
  • Fixationsnystagmus
  • Fixationsaugen
  • Fixationsreaktion
  • Frakturfixation
  • Frakturfixation intern
  • Kieferfixationstechniken
  • Latexfixationstest
  • Latex-Fixierungstests
  • Fixierungslinie
  • Stickstoff-Fixierung
  • Fixierungspunkt
  • Gewebefixierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.