Mond in den Häusern in der Synastrie

X

Datenschutz &Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit deren Verwendung einverstanden. Erfahren Sie mehr, auch wie Sie Cookies kontrollieren können.

Got It!

Anzeigen

Fühlt sich Ihr Liebster genauso zu Ihnen hingezogen, wie Sie zu ihm? Seid ihr Seelenverwandte? Deuten die Sterne darauf hin, dass Sie beide heiraten werden? Bestellen Sie einen Synastriebericht und finden Sie es jetzt heraus! [email protected]

Der Mond repräsentiert unsere emotionalen Bedürfnisse und die Art, wie wir unsere Gefühle ausdrücken. Wo der Mond einer Person im Horoskop einer anderen Person steht, zeigt, wo die Mond-Person ihre emotionalen Energien in das Leben der Chart-Person einbringt. In der Regel ist es die Hausperson, die die Energie am meisten spürt; ihr Haus wird durch die Energie der Mondperson stimuliert.

Dein Mond im 1. Haus deines Partners:

Dieser Aspekt deutet auf ein Gefühl unmittelbarer Geborgenheit und gegenseitiger Fürsorge hin. Sie beide genießen die Gesellschaft des anderen sehr; es besteht ein echtes Gefühl der gegenseitigen Akzeptanz. Die Art und Weise, wie Ihr Partner sich präsentiert und verhält, gibt Ihnen ein großes Maß an Sicherheit und emotionalem Wohlergehen. In der Tat fühlt sich der Mondmensch sehr zum Hausmenschen hingezogen, besonders wenn der Mondmensch ein Mann ist. Die Haus-Person fühlt sich von der Mond-Person unterstützt und genährt. Dies ist ein Hinweis auf eine enge emotionale Beziehung mit viel Mitgefühl. Ihre Stimmungen neigen dazu, sich zu vermischen. Tatsächlich nimmt die Haus-Person die Stimmungen und Gefühle der Mond-Person leicht auf und weiß instinktiv, wie sie die Mond-Person trösten und besänftigen kann. Die Haus-Person kann schließlich von der Mond-Person für emotionale Unterstützung und Sicherheit abhängig werden. Dieser Aspekt ist sehr häufig in den Synastrie-Horoskopen von Ehepaaren zu finden.

Dein Mond im 2. Haus des Partners:

Das 2. Haus repräsentiert unsere Werte, Finanzen und materiellen Besitztümer. Ihr Partner fühlt sich in Ihrer Nähe sofort sicher, weil Sie ihm emotionale Sicherheit geben. Sie sind in der Lage, Ihrem Partner ein gutes Gefühl zu geben, was dazu führt, dass er sich gerne in Ihrer Nähe aufhält. Sie werden Ihrem Partner helfen, seine natürlichen Fähigkeiten und Talente zu entwickeln, und Sie können eine große Rolle bei der Gestaltung seines Finanzsystems spielen. Es kann sogar sein, dass Ihr Partner in Sachen Sicherheit von Ihnen abhängig wird. Sie haben einen enormen Einfluss auf das Selbstwertgefühl und die Wertvorstellungen der Hausperson. Eine gemeinsame Vorliebe für die schönen Dinge des Lebens, wie gutes Essen, guten Wein und eine gemütliche Umgebung, hilft Ihnen beiden, sich auf einer emotionalen Ebene zu verbinden.

Ihr Mond im dritten Haus Ihres Partners:

Das 3. Haus steht für Kommunikation und den Intellekt. Diese Stellung ist der emotionalen Kommunikation förderlich. Ihr Partner fühlt sich in der Tat sehr wohl, wenn er seine Gefühle mit Ihnen teilt. Sie verstehen es, Ihren Partner auf natürliche Weise durch Worte zu beruhigen, was ihm großen Trost spendet. Sie bewundern die Art und Weise, wie Ihr Partner denkt und kommuniziert, sehr. Wahrscheinlich sind Sie sogar sehr empfänglich für das, was Ihr Partner denkt und sagt. Dieser Aspekt kann auch darauf hinweisen, dass Sie ein gutes Verhältnis zu den Geschwistern und Nachbarn Ihres Partners haben, was für jede Beziehung sehr hilfreich ist. Außerdem deutet dieser Aspekt auch auf eine mögliche telepathische Verbindung zwischen Ihnen beiden hin.

Ihr Mond im 4. Haus Ihres Partners:

Das 4. Haus ist das natürliche Haus des Mondes. Es repräsentiert unsere Gefühle und unser häusliches Leben. Wenn dein Mond im 4. Haus deines Partners steht, fühlt sich dein Partner sofort wohl mit dir. Sie wissen, wie Sie Ihrem Partner das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln können. Ihr Partner hat vielleicht den starken Wunsch, mit Ihnen zusammenzuleben und eine Familie zu gründen. Auch Sie fühlen sich bei Ihrem Partner sehr wohl. Die Zeit, die Sie zu Hause miteinander verbringen, gibt Ihnen beiden ein großes Gefühl der Sicherheit und des Wohlbefindens. Es kann sogar sein, dass Sie beide sich vom Rest der Welt abkapseln, um in einem sicheren Raum allein zu sein. Dieser Aspekt ist sehr bindend, und es ist sehr schwierig für Sie beide, sich zu trennen. Es kann sogar sein, daß Sie beide emotional völlig voneinander abhängig werden. Sie neigen dazu, die Emotionen des anderen zu spiegeln, und wissen instinktiv, wie Sie sich gegenseitig beruhigen können. Vielleicht haben Sie beide eine sehr ähnliche Erziehung genossen, was die Verbindung noch weiter verstärkt. Vielleicht erinnern Sie Ihren Partner sogar an seine Mutter. Dieser Aspekt ist besonders stark, wenn Ihr Mond in der Nähe des IC Ihres Partners steht.

Ihr Mond im 5. Haus Ihres Partners:

Dies ist ein weiterer Indikator für eine lang anhaltende romantische und emotionale Bindung. Das 5. Haus steht für Spaß, Romantik und Kinder. Als solcher stimulieren Sie das Verlangen Ihres Partners nach Vergnügen; Ihr Partner sieht Sie als jemanden, mit dem er eine gute Zeit verbringen kann. Dieser Aspekt deutet stark auf romantische und emotionale Anziehungskraft hin. Ihr Partner könnte sich in Bezug auf sein emotionales Wohlbefinden von Ihnen abhängig fühlen. Ihr Partner liebt es, im Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit zu stehen, und Sie lieben es, derjenige zu sein, der ihm die Romantik und den Spaß bietet, den er sich wünscht. Vielleicht fühlen Sie sich sogar ein wenig besitzergreifend gegenüber Ihrem Partner, weil Sie der Einzige sein wollen, der ihm Freude bereitet. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass Ihr Partner Sie als jemanden ansieht, mit dem er sich fortpflanzen möchte. Sie beide genießen es, sich zu treffen und gemeinsam auszugehen. Wahrscheinlich fühlen Sie sich sogar am sichersten, wenn Sie „im Spiel“ sind. Schließlich regen Sie die kreative Seite Ihres Partners an und werden ihm helfen, seine Kreativität zu kultivieren.

Mond im 6. Haus Ihres Partners:

Das 6. Haus steht für Arbeit, tägliche Routine und Gesundheit. Als Mondmensch fühlen Sie sich emotional beteiligt und sogar dafür verantwortlich, das tägliche Leben Ihres Partners zu managen. Sie lieben es, sich um Ihren Partner zu kümmern, indem Sie praktische Aufgaben für ihn erledigen. Wahrscheinlich möchten Sie Ihrem Partner sogar einen Dienst erweisen. Ihr Partner könnte Sie sogar als Krankenschwester, Haushälterin usw. sehen. Sie haben ein instinktives Verständnis dafür, was Ihr Partner braucht. Mit der Zeit kann Ihr Partner von Ihnen abhängig werden, wenn es um Fragen der Organisation, der Ernährung, der Bewegung und der Arbeitsgewohnheiten geht. Indem er mit Ihnen zusammen ist, wird sich Ihr Partner der Bedeutung von Gesundheit, guter Routine und Produktivität stärker bewusst. Wenn Sie beide zusammenleben, können Sie Ihren Partner bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben in hohem Maße unterstützen. Wenn Ihr Partner sehr unabhängig ist, könnte er sich darüber ärgern, dass Sie sich ständig in seine Angelegenheiten einmischen, also seien Sie vorsichtig!

Ihr Mond im 7. Haus Ihres Partners:

Das 7. Es überrascht nicht, dass dieser Aspekt in den Horoskopen von verheirateten Partnern recht häufig zu finden ist. Dieser Aspekt ist besonders stark, wenn Ihr Mond in der Nähe des Deszendenten Ihres Partners oder des Scheitelpunkts des 7.Hauses steht. Wenn sich Ihr Mond im 7. Haus Ihres Partners befindet, sind Sie beide sich der Gefühle des anderen instinktiv bewusst. Sie beide fühlen sich stark zueinander hingezogen und ziehen sich gegenseitig wie Magnete an. Die Art und Weise, wie Sie Ihre Gefühle zum Ausdruck bringen, wirkt auf Ihren Partner sehr anziehend; Ihr Partner sieht in Ihnen wahrscheinlich den „idealen Partner“. Sie bieten Ihrem Partner ein großes Maß an emotionaler Unterstützung und Verständnis. Sie beide möchten vielleicht eine Familie und ein Heim gründen, um Sicherheit zu erlangen. Die Beziehung könnte von vielen Höhen und Tiefen geprägt sein, weil Sie so stark auf die Stimmungen des anderen eingehen.

Mond im achten Haus Ihres Partners:

Das 8. Haus steht für Sex, Intimität und Transformation. Wenn dein Mond im 8. Haus deines Partners steht, weißt du, wie du ihm unter die Haut gehen kannst. Du bringst Gefühle in deinem Partner hervor, von denen er gar nicht wusste, dass er sie hat! In der Tat haben Sie eine unglaubliche Macht über das emotionale Wohlbefinden Ihres Partners. Mit Ihnen erfährt er die Tiefe und Kraft echter Intimität und emotionaler Bindung. Es ist sogar wahrscheinlich, dass Ihr Partner emotional von Ihnen abhängig wird. Sie spüren auf natürliche Weise die Ängste, Wünsche und Unsicherheiten Ihres Partners und haben daher eine große Macht über ihn. Sie beide fühlen sich unwiderstehlich zueinander hingezogen. Sie beide werden sich sehr schnell nahe kommen und leicht Geheimnisse miteinander teilen. Sie beide könnten auch davon besessen sein, die Geheimnisse des anderen zu kennen. Die Beziehung wird eine transformierende Wirkung auf Sie beide haben, besonders auf die Person des Hauses. Es handelt sich wahrscheinlich um eine Alles-oder-Nichts-Beziehung; eine lockere Freundschaft wird nicht ausreichen! Seien Sie vorsichtig, wenn Sie diesen Aspekt in der Synastrie sehen.

Ihr Mond im 9. Haus Ihres Partners:

Das 9. Haus steht für höhere Bildung, Reisen, Glaube und Philosophie. Diese Stellung in der Synastrie deutet darauf hin, dass du den Optimismus deines Partners anregst. Es fällt Ihnen leicht, sich auf die spirituelle Seite Ihres Partners einzustellen. Wahrscheinlich teilen Sie viele der gleichen philosophischen, religiösen und weltanschaulichen Ansichten. Sie beide respektieren die Standpunkte des anderen, auch wenn Sie sie nicht teilen. Ihr Partner ermutigt Sie dazu, offener für neue Erfahrungen und Sichtweisen zu sein. Wenn Ihr Partner einen anderen religiösen Hintergrund hat, versuchen Sie vielleicht, ihn zu Ihrer eigenen Religion zu bekehren. Sie beide empfinden emotionale Befriedigung, wenn Sie reisen und sich philosophisch austauschen. Sie beide fühlen sich in der Gegenwart des anderen wohl und haben viel Spaß miteinander.

Ihr Mond im 10. Haus Ihres Partners:

Das 10. Haus steht für Karriere, sozialen Status, Autorität und unser öffentliches Image. Wenn sich Ihr Mond im 10. Haus Ihres Partners befindet, bewundert Ihr Partner Sie sehr. Wenn die Mondperson eine Frau ist, ist Ihr Partner definitiv von Ihnen verzaubert! Sie unterstützen und leiten Ihren Partner bei der Verwirklichung seiner Ziele und Träume, und Ihr Partner sieht zu Ihnen als Vorbild auf. Sie haben kein Problem damit, dass Ihre Beziehung in der Öffentlichkeit stattfindet; Sie lieben es, mit Ihrem Partner unterwegs zu sein. Die Kehrseite der Medaille könnte sein, dass Sie die emotionalen Probleme Ihrer Beziehung ständig „zur Schau stellen“ müssen. Diese Stellung deutet darauf hin, dass Ihre Karriere und Ihr gesellschaftliches Ansehen einen großen Einfluss auf das emotionale Wohlbefinden Ihres Partners, Ihre Familie und Ihr Privatleben haben werden. Es ist möglich, dass Sie beide sich über die Familie kennen gelernt haben. Vielleicht ist dies eine Beziehung, die auf Traditionen oder auf den Erwartungen deiner Eltern beruht.

Dein Mond im 11. Haus deines Partners:

Das 11. Haus steht für Freundschaften, Gruppen, Vereine und langfristige Ziele. Dieser Aspekt deutet darauf hin, dass Sie beide sich durch Freunde kennengelernt haben, oder dass Sie beide viele gemeinsame Freunde haben. In jedem Fall werden Sie sich wahrscheinlich sofort gut verstehen! Im Laufe Ihrer Beziehung wird Ihr Partner Sie vielleicht mit einer Vielzahl interessanter Menschen bekannt machen. Die emotionale Befriedigung in Ihrer Beziehung hängt vielleicht davon ab, dass Sie ein gemeinsames Ideal oder humanitäres Ziel verfolgen. Sie beide genießen es, viel Zeit miteinander zu verbringen. Sie fühlen sich auf natürliche Weise von Ihrem Partner akzeptiert und umgekehrt. Ihr Partner sieht in Ihnen wahrscheinlich einen guten Freund und wird vielleicht sogar emotional von Ihrer Freundschaft abhängig. Diese Stellung deutet auf ein starkes Gefühl der Vertrautheit und Verwandtschaft hin. Sie fördern die Unabhängigkeit und Individualität des anderen und sehen sich als gleichberechtigte Partner. Man sagt, dass die erfolgreichsten Beziehungen auf Freundschaft beruhen, daher kann dieser Aspekt viel dazu beitragen, eine langfristige Beziehung aufrechtzuerhalten.

Dein Mond im 12. Haus deines Partners:

Das 12. Haus steht für Fantasie, Geheimnisse, Illusionen und Abhängigkeiten. Wenn dein Mond im 12. Haus deines Partners steht, habt ihr beide eine starke intuitive, psychische und spirituelle Verbindung. Sie sind sich der Stimmungen und Gefühle des anderen sehr bewusst. Sie beide sind sehr mitfühlend und sensibel füreinander. Zwischen Ihnen beiden besteht in der Tat eine tiefe Intimität. Das kann Ihrem Partner unangenehm sein, denn das 12. Haus repräsentiert den Bereich unseres Lebens, den wir lieber für uns behalten. In der Tat könnte Ihr Partner das Gefühl haben, dass Sie ihm direkt in die Seele sehen können! Sie beide können die Gefühle des anderen leicht „lesen“; Sie „verstehen“ sich einfach. Sie können unbewusste emotionale Reaktionen in Ihrem Partner auslösen, die Sie beide überraschen!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.