Roadrunner E-Mail: Wie man Roadrunner E-Mail-Probleme behebt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für verschiedene Arten von Geräten, das Problem zu vermeiden. Wenn Ihre Roadrunner E-Mail auf dem iPhone nicht mehr funktioniert, machen Sie sich keine Sorgen. Befolgen Sie einfach die unten genannten Anweisungen und Ihr Problem wird gelöst werden.

●Öffnen Sie die Einstellungen Ihres Geräts

●Gehen Sie zur Mail-Option, gefolgt von Kontakte, Kalender, Konto einfügen und zusätzlich

●Wählen Sie ein Mail-Konto hinzufügen

●Geben Sie den Titel ein, gefolgt von der E-Mail-Adresse

●Gehen Sie dann zu Konten und schreiben Sie die Beschreibung auf

●Wenn Sie fertig sind, müssen Sie „pop-server.Ec.rr.com‘ und verwenden Sie ihn als Posteingangsserver-Host

●Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein

●Wenn erforderlich, müssen Sie Port 110 ausfüllen und sich für die Option secure server away entscheiden.

●Für den Postausgangsserver geben Sie mobile-smtp.Roadrunner.com in der Postausgangsserver-Host-Option ein

●Geben Sie Ihren korrekten Benutzernamen gefolgt vom Passwort ein

●Wählen Sie Schnittstelle 587 und setzen Sie den sicheren Server weg

●Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Speicheroption

Nun, wenn Sie die Roadrunner-E-Mail-App auf Ihrem Android verwenden und Sie irgendwelche Probleme wie die Roadrunner-E-Mail nicht auf Android verwalten, dann können Sie das Problem beheben, indem Sie die unten genannten Anweisungen befolgen:

●Zunächst müssen Sie die Time Warner Policy ändern, um ausgehende Mails einzuschränken

●Passen Sie die SMTP-Einstellungen richtig an, um dieses unangenehme Problem loszuwerden

●Geben Sie den Domainnamen ’smtp.server.twcny.rr.com‘ in Ihren Hostnamen ein.

●Zusätzlich können Sie die Einstellungen für den Posteingangsserver überprüfen

●Deaktivieren Sie SSL, um Ihre vollständige E-Mail-Adresse zusammen mit dem Domänennamen in den Benutzernamen einzugeben

●Sie müssen Ihr Roadrunner-E-Mail-Passwort eingeben, wenn Sie dazu aufgefordert werden

●Sie werden zu den Port-Einstellungsoptionen weitergeleitet

●Wenn Sie dort sind, müssen Sie 587 eingeben und dies als Standardoption festlegen.

●Schließlich müssen Sie die soeben vorgenommenen Einstellungen speichern. Außerdem müssen Sie die E-Mail-Anwendung neu starten und Ihre Anmeldedaten korrekt eingeben.

Um E-Mail-Probleme mit Android Roadrunner zu vermeiden, befolgen Sie die unten genannten Schritte:

●Öffnen Sie die Mail-App auf Ihrem Android-Handy

●Geben Sie Ihre Roadrunner-E-Mail-Adresse ein und wählen Sie die Option „Weiter“

●Im nächsten Fenster wählen Sie die Option „POP3“ und drücken Sie erneut die Schaltfläche „Weiter“

●Sie müssen die Konfigurationseinstellungen wie Benutzername, Passwort, Server (pop-server.Maine.rr.com)

●Ändern Sie die Port-Option auf 110

●Entfernen Sie die Sicherheitsbarriere und wählen Sie ‚weiter‘

●Speichern Sie die Konfigurationsänderungen, die Sie gerade durchgeführt haben

●Für eine einfache Installation drücken Sie immer die Registerkarte ok, wo immer Sie dazu aufgefordert werden.

Abgesehen davon, wenn die Roadrunner E-Mail-Probleme, dann können Sie den Kundendienst für eine bessere Unterstützung kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.